Himmlisch-Plaudern verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website akzeptierst Du die Nutzung von Cookies. Mehr Informationen. OK
Jetzt registrieren
Einloggen

Christl.Singlekreis Wetterau-Wanderung/Besichtigung Keltenmuseum rund/auf dem Glauberg

  • Datum:
    27.04.2014 - 30.11.-0001
  • Beginn:
    15:00 Uhr
  • Veranstaltungsort:
    Glauburg
  • Region:
    Offenbach am Main (D, Hessen)
  • Geschätzte Teilnehmer:
    bis 50
  • Art:
    Sonstiges
  • Website:

Beschreibung und Infos zur Veranstaltung

Am 27.04.2014 führt uns Hartmut Gessner in die Welt der Kelten rund und auf dem Glauberg. Beabsichtigt ist sowohl die Besichtigung auf dem Glauberg der sich dort befindlichen alten Siedlung sowie das
Keltenmuseum mit dem Keltenfürsten und die dazugehörigen Hügelgräber sowie vermutlichen Prozessionsstraße und evtl. einige historische Punkte um den Glauberg herum, von denen man direkt zum
Keltenberg oder von dort aus leicht hingelangt. Näheres wird noch bekannt gegeben. Treffpunkt ist direkt um
15:00 Uhr vor Ort am Keltenmuseum am Glauberg.

Die Welt der Kelten

Die lebensgroße Statue aus Sandstein und die Funde aus den Gräbern vom Glauberg haben fast 2500 Jahre unentdeckt im Boden gelegen. Sie sind die Herzstücke unserer Ausstellung und im Original ausgestellt. Dazu kommen die nicht minder bedeutenden Siedlungsfunde vom Glauberg und seiner Umgebung. Multimediale Installationen und eine fiktive Begleitgeschichte im Comicstil
entführen unsere Gäste in die Zeit der Kelten. Die Ausstellung zur Keltenwelt am Glauberg befindet sich in einem der momentan spektakulärsten Museumsbauten Deutschlands. Sie beleuchtet die
Kultur der Kelten aus verschiedensten Perspektiven, im Mittelpunkt stehen aber immer die spektakulären Funde des Glaubergs. Die Ausstellung berücksichtigt auch die große Bandbreite der
„keltischen“ Kulturerscheinungen – von den Kelten des 6. bis 1. vorchristlichen Jahrhunderts über vermeintliche Kelten der britischen Inseln bis hin zum zeitgenössischen „Keltentum“ in Musik, Brauchtum und Mode. Lassen Sie sich überraschen! Besucher erhalten unsere Ausstellungs-Texte
auf Wunsch auch in französischer und englischer Sprache – fragen Sie an der Kasse nach!

Weitere Infos ausschließlich bei
Hartmut Gessner, Mobil 0175/9949176
hartmut.gessner@t-online.de